Startseite

Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

 

Die Mechatronik gewinnt in den Anwendungen des Maschinenbaus in zunehmendem Maße an Bedeutung. Sie erschließt ihre besonderen Potenziale durch das interdisziplinäre Zusammenspiel des klassischen Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Informatik.

Die Realisierung leistungsfähiger mechatronischer Systeme erfordert die Vernetzung der Kompetenzen aus den einzelnen Teildisziplinen und insbesondere die Zusammenführung von Teilsystemen bzw. Komponenten zu einem Gesamtsystem.

Für den Mechatronik-Spezialisten bzw. den Systemingenieur stehen daher die Systemintegration sowie das so genannte Systemdenken im Vordergrund. Zielsetzung des IMS ist es, zu diesen Themenfeldern anwendungsorientierte Beiträge in Forschung und Lehre zu leisten.

 

Aktuelles


Gastvortrag:
Human Drivers in a World of Automated Vehicles – Prof. Dr. John B. Ferris

on Wednesday, 30.07.2014, 10 a.m. Further Information here.

Kolloquien
J. Ramer, A. Ruf und Y. Han: Montag 28. Juli 2014, 10:00 – 12:00 Uhr, L1|01 201
zum Thema „Technical Market Analysis of Kinetic Energy Storage Systems“

C. Rodriguez: Montag 28. Juli 2014, 14:00 Uhr, L1|01 201
zur BachelorThesis „Structural Analysis of an active double-bearing assembly“

A. Müller: Montag 28. Jul. 2014, 16:00 Uhr, L1|01 201
zur Master Thesis „Weiterentwicklung des Simulationsmodells und Optimierung der Betriebsstrategie des Two-Drive-Transmission“

M. Mehren: Donnerstag 7. August 2014, 13:30 Uhr, L1|01 201
zur Bachelor Thesis „Drehzahl- und winkelbasierte Regelung zur Synchronisierung von Klauenkupplungen für elektrfizierte (hybride) Fahrzeugantriebe“

T. Flügel: Donnerstag 7. August 2014, 14:45 Uhr, L1|01 201
zur Master Thesis „Minderung von Drehzahlabhängig angeregten Schwingungen mittels Gain-Scheduling zur Schaltung von Klauenkupplungen“