Startseite

Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

 

Die Mechatronik gewinnt in den Anwendungen des Maschinenbaus in zunehmendem Maße an Bedeutung. Sie erschließt ihre besonderen Potenziale durch das interdisziplinäre Zusammenspiel des klassischen Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Informatik.

Die Realisierung leistungsfähiger mechatronischer Systeme erfordert die Vernetzung der Kompetenzen aus den einzelnen Teildisziplinen und insbesondere die Zusammenführung von Teilsystemen bzw. Komponenten zu einem Gesamtsystem.

Für den Mechatronik-Spezialisten bzw. den Systemingenieur stehen daher die Systemintegration sowie das so genannte Systemdenken im Vordergrund. Zielsetzung des IMS ist es, zu diesen Themenfeldern anwendungsorientierte Beiträge in Forschung und Lehre zu leisten.

 

Aktuelles

Kolloquien
L. Bambach: 14. April 2014, 10 Uhr, L1 01 201
zur Bachelor-Thesis 'Effizienzoptimierte Gangwahl für Parallelhybridfahrzeuge'

J. Moeljadi: 14. April 2014, 11:15 Uhr, L1 01 201
zur Master-Thesis 'Erweiterung von Betriebsstrategien um Verlust- und Degenerationseffekte elektrochemischer Energiespeicher'

G. Werum: 14. April 2014, 14:30 Uhr, L1 01 201
zur Master-Thesis 'Entwicklung einer global optimalen Betriebsstrategie für Parallelhybridfahrzeuge'

J. Molitor: 22. April 2014, 09:30 Uhr, L1 01 201
zur Bachelor-Thesis ‘Entwicklung von vorausschauenden Betriebsstrategien zur Regelung des Fahrzeugkühlsystems‘

X. Wang: 30. April 2014, 14:30 Uhr, L1 01 201
zur Master-Thesis 'Entwicklung einer generischen Schaltstrategie für Automatikgetriebe'

K. Lüpkes: 13. Mai 2014, 14:00 Uhr, L1|01 201
zur Master-Thesis 'Erarbeitung und Anwendung von Methoden zur modellbasierten Applikation von Parametern der Kupplungsansteuerung in Automatikgetrieben von hybriden Antriebssträngen'