Startseite

Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

 

Die Mechatronik gewinnt in den Anwendungen des Maschinenbaus in zunehmendem Maße an Bedeutung. Sie erschließt ihre besonderen Potenziale durch das interdisziplinäre Zusammenspiel des klassischen Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Informatik.

Die Realisierung leistungsfähiger mechatronischer Systeme erfordert die Vernetzung der Kompetenzen aus den einzelnen Teildisziplinen und insbesondere die Zusammenführung von Teilsystemen bzw. Komponenten zu einem Gesamtsystem.

Für den Mechatronik-Spezialisten bzw. den Systemingenieur stehen daher die Systemintegration sowie das so genannte Systemdenken im Vordergrund. Zielsetzung des IMS ist es, zu diesen Themenfeldern anwendungsorientierte Beiträge in Forschung und Lehre zu leisten.

 

Aktuelles

Kolloquien

ADP: Montag 26. Januar 2015, 16:15 – 17:30 Uhr, L1|01 201
zum Thema „Entwicklung eines Fahrzeugsimulator-Bewegungssystems mit online veränderlicher Drehpunktlage des rotierenden Subsystems“

D. Dahlem: Montag 2. Februar 2015, 10:30 – 11:30 Uhr, L1|01 201
zur Bachelor-Thesis „Konstruktion und Regelung eines elastisch aktuierten Roboters zur biodynamischen Gangsimulation"

M. Lendermann: Dienstag 3. März 2015, 14:00 – 15:00 Uhr, L1|01 201
zur Master -Thesis „Modellierung und Regelung eines Antriebsstranges mit variabler Torsionssteifigkeit"

M. Betancourt: Dienstag 3. März 2015, 16:00 – 17:00 Uhr, L1|01 201
zur Bachelor-Thesis „Untersuchung von Motion Cueing Algorithmen für einen längsdynamischen Fahrzeugsimulator“

M. Walasek: Mittwoch 4. März 2015, 17:00 – 18:00 Uhr, L1|01 201
zur Bachelor-Thesis „Analyse und Aufbereitung von NVH- und CAN-Signalen für die Einbindung in einen Fahrzeugsimulator“

D. Bok: Montag 9. März 2015, 13:30 – 14:30 Uhr, L1|01 201
zur Bachelor-Thesis „Entwicklung eines linearen Bewegungssystems mit Sicherheitsmechanismus für einen Fahrzeugsimulator“

„Frauen in Ingenieurberufen“: Ein Film von für SchülerInnen für SchülerInnen
Imagefilm enstanden aus einem Videowettbewerb des Fachbereichs Maschinenbau der Technischen Universität Darmstadt 2012. Link zum Film.