STEPS – STorage of Energy & Power Systems

Zeitraum: 2020-2023

Förderung: Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Interreg Nordwesteuropa

Höhere Investitionen in Nordwest Europa (NWE) in dezentrale Energieversorgung steigern den Bedarf an Energiespeicherlösungen mittlerer Kapazität auf ein Marktpotenzial von bis zu 250 Milliarden Euro in 2025. Subventionierte Batterien aus USA und Asien übertreffen die EU-Lieferanten und versorgen derzeit 80% des Speichermarktes in NWE. Viele dieser Massenprodukte sind aber nicht auf Bedürfnisse lokaler Marktsegmente zugeschnitten, z.B. Wohnungsmarkt, lokale Energiegemeinschaften, Gewerbeparks. Diese Anwendungen benötigen maßgeschneiderten Speicherverfahren, neue Technologien oder auch neue Geschäftsmodelle.

Projektziele:

  • Beratung von lokalen kleinen und mittleren Energiespeicher -Unternehmen (KMU) beim Eintritt in neue NWE-Märkte.
  • Schaffung von Market-Pull-Effekten in NWE für neue Energiespeicherlösungen durch die Berücksichtigung von Nutzeranforderungen und Publikation von Anbietern.
  • Umsetzung eines Förderprogramms, das Endnutzer mit innovativen Energiespeicher-Anbietern verbindet und deren 'Technologies Readiness Levels (TRL)' durch Praxistests erhöht.

Kontakt: Panagiotis Mouratidis

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite.