Fahrzeugsysteme

Mechatronische Systemansätze spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung heutiger Fahrzeugsysteme. Durch ein tiefes Systemverständnis und Anwendung entsprechender Methoden eröffnen sich Potenziale zur Steigerung der Effizienz, Sicherheit und des Komforts. insbesondere den Antriebsstrang, erforscht.

In diesem Zusammenhang werden am IMS Themen rund um mechatronische Fahrzeugsysteme. Die vielfältigen Forschungstätigkeiten im Bereich der Fahrzeugsysteme werden in die folgenden vier Bereiche untergliedert:

Antriebs- und Getriebetechnik

E-Mobilität

Prüfstandstechnologie

Wissensbasierte Entwicklung

Die Bandbreite der konkreten Forschungsprojekte reicht von der Methodenentwicklung für die optimale Auslegung eines Antriebsstrangs, über die prototypische Umsetzung eines innovativen Hybridantriebs bis zur Entwicklung eines längsdynamischen Prüfstands zur subjektiven Bewertung von Fahrmanövern. Im Zuge der Digitalisierung des Automobils eröffnen sich weiterhin neue Forschungsthemen wie softwarebasierter Leichtbau und prädiktive Wartung. Diese werden am IMS gemeinsam mit weiteren Instituten der TU Darmstadt unter dem Titel „Fahrzeug 5.0“ adressiert.