Daniel Schöneberger, M.Sc.

Bild: IMS

Daniel Schöneberger studierte an der TU Darmstadt und der Virginia Tech Mechatronik mit der Vertiefung Automotive Mechatronics. Bereits im Studium hat er sich intensiv mit elektrischen Antrieben beschäftigt und in seiner Bachelor Thesis eine Antriebsregelung für ein radindividuell angetriebenes Formula Student Fahrzeug entwickelt. In seiner Master Thesis entwickelte er eine Getriebesteuerung für den dedizierten Hybridantrieb DE-REX, mit Fokus auf elektrisch synchronisierten Schaltvorgängen.

Seit 2016 ist er Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Fahrzeugsysteme am IMS. In den ersten zwei Jahren seiner Promotion unterstützte er Vitesco Technologies bei der Entwicklung eines kosteneffizienten Hybridantriebs, der 2019 der Fachwelt in einem Versuchsfahrzeug vorgestellt wurde. Seit 2018 entwickelt er im Rahmen des öffentlich geförderten Projektes Speed4E eine dedizierte Schaltung für elektrische Fahrzeugantriebe. Diese soll schnelles und komfortables Schalten bei geringen Produktionskosten und hoher Energieeffizienz ermöglichen und damit mehrgängige, elektrische Fahrzeugantriebe attraktiver machen. In diesem Projekt wird ebenfalls die Integration des Antriebs in ein Versuchsfahrzeugs angestrebt.