Philippe Jardin, M.Sc.

Bild: IMS

Philippe Jardin studierte Maschinenbau an der TU Darmstadt und der University of California, Berkeley. Bereits im Studium fokussierte er sich auf die Steuerung und Regelung mechatronischer Systeme in praktischen Anwendungen.

Seit September 2018 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IMS, Forschungsgruppe Fahrzeugsysteme, beschäftigt. Gemeinsam mit der Daimler AG forscht er zu cloudbasierten Komfortfunktionen für den Fahrzeugantriebsstrang. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Anwendung neuer Methoden aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz in Synergie mit der Auslagerung von Teilen der Software in eine Cloudumgebung. Hierdurch verspricht man sich zukünftig individuell auf den Fahrer adaptierte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Springe zu: 2019 | 2018
Anzahl der Einträge: 2.

2019

Jardin, Philippe ; Eßer, Arved ; Givone, S. ; Eichenlaub, Tobias ; Schleiffer, J.-E. ; Rinderknecht, Stephan (2019):
The Sensitivity in Consumption of Different Vehicle Drivetrain Concepts Under Varying Operating Conditions: A Simulative Data Driven Approach.
In: Vehicles — Open Access Journal from MDPI, [Online-Edition: https://www.mdpi.com/journal/vehicles],
[Artikel]

2018

Rinderknecht, Stephan ; Eßer, Arved ; Jardin, Philippe (2018):
Relevance of Multidimensional Real-Driving Optimization for the Development of a Battery-Electric Vehicle 5.0.
In: VDI-Berichte, In: Dritev - International VDI Conress EDrive, VDI Verlag, S. 118-136, [Buchkapitel]

Diese Liste wurde am Fri Jun 5 05:37:19 2020 CEST generiert.