Offene ADPs/ARPs, Bachelor- u. Masterarbeiten

Hier finden Sie alle offenen Studienarbeiten des IMS.

  • Erweiterung eines Prädiktionsmodells für die Fahrzeuglängsdynamik

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    28.04.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis

    Am Institut für mechatronische Systeme im Maschinenbau werden selbstlernende Regelungsalgorithmen für die Fahrzeuglängsdynamik entwickelt, die eine intelligente, teilautonome Fahrzeugbewegung ermöglichen sollen. Mit Hilfe eines Prädiktionsmodells für die Fahrzeuglängsdynamik können neben aktuellen Informationen auch zukünftige Informationen über einem Prädiktionshorizont für die vorausschauende Regelung genutzt werden. In Vorarbeiten ist ein Prädiktionsmodell auf Basis von Maschinellen Lernens entstanden. Das Modell wird dabei mit Daten trainiert, die in Verkehrssimulationen gewonnen werden. Im Rahmen dieser Arbeit soll dieses Modell weiterentwickelt werden, um die Vorhersagegenauigkeit zu erhöhen.

    Betreuer/in: Tobias Eichenlaub, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer Methode zur optimalen Bauraumausnutzung eines dynamischen Fahrsimulators anhand einer Fahrerprädiktion

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    15.04.2021

    Masterthesis, Bachelorthesis

    Um den vorhandenen, limitierten Bauraum eines Fahrzeugsimulators zur Abbildung längsdynamischer Fahrmanöver besser ausnutzen zu können, soll eine Methode entwickelt werden, die das Fahrerverhalten prädiziert und anhand dessen den Simulator vorpositioniert. Für den Fall unerwarteter Eingaben soll ein Sicherheitssystem implementiert werden.

    Betreuer/in: Edward Kraft, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Modellierung und Analyse der multimodalen Kopplung von Fahrzeugen und stationären Energiesystemen

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    31.03.2021

    Masterthesis

    Im Rahmen der Energie- und Mobilitätswende spielen Konzepte der Sektorenkopplung eine immer größere Rolle. An der Schnittstelle zwischen Energie, Mobilität und Wohnen ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, um mit intelligenten Konzepten Synergien zu heben und sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile zu realisieren. Trotz der so entstehenden Komplexität versprechen Ansätze, welche die multimodale Kopplung von Fahrzeugen und stationären Energiesystemen fokussieren, großes Potenzial.

    Betreuer/in: Georg Franke, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Integration bidirektionaler Ladeinfrastruktur in Microgrids mittels agentenbasierter Modellierung

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    08.03.2021

    Masterthesis

    Die Entwicklung und Umsetzung von intelligenten Strategien für den vernetzten Betrieb von innovativen Energietechnologien auf Siedlungsebene zeigen großes ökologisches und ökonomisches Potenzial. Im Rahmen der dynamisch wachsenden Elektromobilität geht es hier um die Untersuchung der Integration von Ladeinfrastruktur in diese Energiesysteme.

    Betreuer/in: Georg Franke, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

    Bild: MB
  • Masterarbeiten im ARotor Labor an der Aalto University in Finnland

    in Zusammenarbeit mit dem Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    22.02.2021

    Masterthesis

    Das IMS und ARotor Labor verbindet eine langjährige wissenschaftliche Kooperation, die unter anderem durch den Austausch von Masteranden standfindet. Aktuelle Masterarbeitsthemen in ARotor Labor sind hier aufrufbar. hier.

    Betreuer/in: Panagiotis Mouratidis, M.Sc.

  • Optimales Fluidmanagement (data-driven) für einen elektrischen Antriebsstrang

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    18.01.2021

    Masterthesis

    In dieser Master-Thesis steht die Entwicklung eines optimalen Reglers für den Kühlkreislauf im Fokus. Der entwickelte Regler soll den Unterschied der Regelstrecken, e.g. das simulative Modell und der reale Kühlkreislauf am Prüfstand, adaptieren können und für das bereits entwickelte Steuergerät geeignet sein.

    Betreuer/in: Yikai Tao, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • Entwicklung einer Methode zur Bewertung von Gebrauchtwagenkomponenten anhand von Flottendaten und Schadenszustand

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    04.11.2020

    Bachelorthesis

    Im Rahmen einer Kooperation mit dem Startup COMPREDICT werden datengetriebene Methoden untersucht, um den Restwert von Gebrauchtwagenkomponenten objektiv zu bewerten. Im Rahmen dieser Arbeit soll eine auf Flottendaten und Betriebsfestigkeitsinformationen basierende Methode erweitert werden. Insbesondere sollen Aspekte wie Marktspezifitäten und Kundenakzeptanz betrachtet werden.

    Betreuer/in: Dr.-Ing. Stéphane Foulard

    Ausschreibung als PDF

  • Konzeptionierung eines Hochgeschwindigkeitskamera Prüfstandkonzepts

    am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

    02.11.2020

    Masterthesis, Advanced Design Project (ADP), Advanced Research Project (ARP)

    Ausgehend von bereits ausgewählten Hochgeschwindigkeitskameras soll ein Messtechnikkonzept erarbeitet werden, welches ein Belichtungskonzept sowie die Auswahl an möglichen Kameraoptiken für den Einsatz an einem Prüfstand zur Erfassung von Schadensmechanismen bei einem Fragment- Überrollvorgang in Planetengetrieben beinhaltet.

    Betreuer/in: Christian Fischer, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF